Veranstaltungen

 

Unsere Veranstaltungen 2018

Fr, 26. Januar
Weinsalon
Silja Lenz (Malerei) und Stephan Lenz (Piano) „Situational“

Do, 22. Februar
Weinsalon
Monika Hoffer (Traditionelle chinesische Malerei und Kalligraphie)

Sa, 17. März
Kellerfrühling (offene Weinprobe)
und Weinsalon
St. Patricks Day mit der Band Clarsach

Do, 19. April
Weinsalon
Vernissage mit Verena Wolfert (Weinstadt) "Farbensprache" - eine besondere Art der Kommunikation

Fr, 18. Mai
Eröffnung der Ausstellung "Fusion": Wein - Sushi - Ikebana
- Keramik mit Kenji Fuchiwaki (Keramik-Künstler) und Hannelore Störzinger (Ikebana-Meisterin)

So, 27. Mai
WEIN-GENUSS-KAKTUS
in Kooperation mit Uhlig Kakteen
und mit Kultblasmusik von der Band Schurwaldblech007

Fr, 20. Juli
Kern Sommer special
Volksbank Stuttgart eG open air
Schwoba Komede - gschwätzt, xonga ond glacht

Sa, 21. Juli
Kern Sommer special
Volksbank Stuttgart eG open air
Roll Agents - The Elvis Experience - Viva Las Vegas

Sa, 22. September
Herbst-Ausschank im Hof

Sa, 29. September
Herbst-Ausschank im Hof

Fr, 16. November
GLÜH-WEIN-FEST

 

 

HERBST-AUSSCHANK

 

SAMSTAG, 22. und SAMSTAG, 29. SEPTEMBER 2018

Der Sommer hat sich noch nicht ganz verabschiedet, der Herbst macht sich bereits bemerkbar. Bei dieser Wetterlage haben sich wieder zahlreiche Gäste zu uns auf den Weg gemacht, um bei Speis und Trank gemütlich zusammen zu sitzen und den Samstagnachmittag zu genießen.


In unserer Vinothek haben sich etliche „Weinzähne“ eingefunden, um die verlängerten Öffnungszeiten zur Verkostung unserer Weine zu nutzen und die Vorräte zu Hause aufzufüllen.

Frau Tanja Leis hat mit ihren Fruchtaufstrichen aus der eigenen Manufaktur „Käsemarmela.de“ und den passenden, regionalen Käsesorten unsere Speisekarte und somit die Veranstaltung bereichert. Die Fruchtaufstriche können Sie weiterhin in unserer Vinothek käuflich erwerben.



Wir danken allen Besuchern für Ihr Kommen und freuen uns, wenn wir Sie wieder bei uns begrüßen dürfen.

Herzliche Grüße

Ihre Weinfamilie Kern

KERN SOMMER SPECIAL

 

Freitag, 20. und Samstag, 21. JULI 2018

Am 20. und 21. Juli fand das vierte KERN SOMMER SPECIAL – Volksbank Stuttgart eG Open Air bei uns statt.

Am Freitag starteten wir mit der Schwoba Komede.
Die »Schwoba Komede« ist ein loser Zusammenschluss befreundeter schwäbischer Mundartkünstler. Nach einer gemeinsamen CD traten sie nun auch gemeinsam bei uns auf die Bühne.
Mit dabei waren: Die Bronnweller Weiber, das sind Friede! Kehrer und Märy Lutz – zwei Frauen mit Kultstatus. Beide reden, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist: Sie lieferten schwäbisches Kabarett vom Feinsten, strapazierten die Lachmuskeln und gaben im Schwabendialekt Weisheiten zum Besten.

Die Kabarettisten Alois und Elsbeth Gscheidle sind seit mehr als 20 Jahren auf den Bühnen und vor den TV-Kameras unterwegs. Sie verkörperten ein schwäbisches Ehepaar vom alten Schlag.

Manche tanzen mit den Beinen, er tanzt mit dr Gosch. Markus Zipperle. Die schnellste Gosch em Schwobaland stand als Mundartschauspieler auf der Bühne. In seinem tabulosen Programm machte er vor nichts und niemandem halt, hatte aber trotzdem immer auch ein schelmisches Grinsen parat, das dem Publikum zeigte: »ist doch alles nur Spaß!«

Hillu's Herzdropfa erzählten und zeigten Geschichten und Begebenheiten von dr Alb ra. Wo's menschelet, do geits au Medala. Diese Medala hat Hillu Stoll unter ihren Mitmenschen gesammelt und aufgeschrieben. Die meistgestellte Frage der Albschwoba ist: »Wa widd du? Diese Frage kennzeichnet den zuversichtlichen Albschwoba aus.

Schwarzer Anzug, Hut und Krawatte, dazu ein gelbes Hemd – so traten die beiden Musiker Buddy Bosch und Bernd »Stecki« Steckroth vor ihr Publikum. Wer wissen wollte, was die Nachbarin im Schilde fü̈hrt, wer die »Kehrwoch« nicht macht oder welches bekannte Stü̈ck ursprünglich aus dem Schwäbischen stammt, der war hier bei der „Kehrwoch Mafia“ richtig.

Herzlich willkommen zur Selbsthilfegruppe fü̈r emanzipationsirritierte Schwaben Männer: Wulf Wager, Speerspitze der schwäbischen Männerbefreiungsbewegung, verhalf zu einem lachmuskelgestärkten Selbstbewusstsein, das wenigstens bis zur Erreichung der heimischen Tü̈rschwelle reichen sollte.

Am Samstag haben wir musikalisch eine Legende aufleben lassen: ELVIS
Über eine Milliarde verkaufte Tonträger, unzählige ausverkaufte Konzerte und schon zu Lebzeiten ein Mythos: Elvis Presley. Ihn zu imitieren: ein Ding der Unmöglichkeit. Seine Songs treffend zu interpretieren: sehr schwierig. Es sei denn, man gehört zu den Roll Agents. Dann ist man Teil von „The Elvis Xperience", der Show, die das Publikum begeistert und die Kritiker schwärmen lässt. Sänger Nils Strassburg wurde 2012 von der Time Warner zum besten Elvis-Interpreten Deutschlands gekürt. Er ist das Zentrum der Show und zusammen mit seiner tollen Band sind sie "The Elvis Xperience" by Roll Agents.
Standesgemäß wurde "Elvis" mit einer amerikanischen Limousine vor die Bühnen gefahren, um den Publikum trotz einiger Regenschauer einzuheizen. Unterstützt wurde Strassburg neben Gitarre, Bass, Piano und Schlagzeug auch von einer Bläser-Section sowie einem Chor. Zusammen boten die insgesamt zehn Musiker eine unvergleichlich rasante Show, in der das Publikum wesentlicher Teil des Entertainments wurde. Sowohl auf der Bühne der Roll Agents als auch bei den Zuschauern im Innenhof stand bei der rockig-mitreißenden Show kein Bein still. „Ich möchte, dass die Zuschauer mit dem Gefühl nach Hause gehen, etwas ganz Besonderes, Einzigartiges gesehen zu haben", wünscht sich Nils Strassburg immer vor seinen Shows. Wer die Roll Agents gehört und gesehen hat, weiß, was er damit meint. Wenn sie spielen, will und muss man einfach mitmachen.

Bevor wir mit dem jeweiligen Programm gestartet wurde, gab es ab 17.00 Uhr verschiedene Gerichte von Caterer MilleMiglia aus Waiblingen. Passend dazu servierten wir eine Auswahl unserer Weine, Sekt, Secco sowie alkoholfreie Getränke.

Ohne unseren treuen und starken Partner Volksbank Stuttgart eG wäre diese Veranstaltung so nicht möglich gewesen. Nicht zu vergessen die anderen wertvollen Partner, die uns wie gewohnt bestens unterstützten. Dafür gilt unser herzlicher Dank.

Ebenso ganz herzlich bedanken wollen wir uns auch bei unseren fleißigen Helfern/innen, die es erst ermöglicht haben, dass wir wieder zwei wunderbare open air Tage erleben durften.

Und ein ganz besonderer Dank geht an Sie liebe Besucher/Gäste für Ihren Besuch. 

Wir freuen uns Sie bald wieder bei uns begrüßen zu können. Bis dahin verbleiben wir mit herzlichen Grüßen

Ihre Familie Kern

GANZJÄHRIG

>>Wein ist der befeuernde Geist aller Feste und der König aller Getränke<<      Theodor Heuss

Lassen Sie sich bei einem Rundgang durch unsere großzügigen Räumlichkeiten in die Kunst des Weinmachens einführen und verkosten Sie unter fachlicher Anleitung und in lockerer, familiärer Atmosphäre unsere Weine der Linien STREIF, BLAU und GOLD. Sicher entdecken Sie so ganz nebenbei viel Neues und stillen nicht nur Ihren Wissensdurst!

Ob kleine Probenrunde oder ausführliche Verkostung über alle Facetten unseres Sortiments hinweg bieten wir Ihnen die verschiedensten Varianten an:

Variante

Dauer

Personenzahl

Preis

Begrüßungsschluck und Betriebsrundgang

ca. 30 min.

6 bis 30 Pers.

7 € p. P.

Entspannte Thekenweinprobe mit 4 Weinen

inkl. Mozzarellaschnecken oder Brezeln

ca. 2 Std.

10 bis 30 Pers.

14 € p. P.

Stilvolle 6er Weinprobe

inkl. frischem Brot, Vesper oder hausgemachten Dips

ca. 2-3 Std.

10 bis 20 Pers.

22 € p. P.

Große 9er Weinprobe

inkl. ausgesuchten Kleinigkeiten zum Essen

ca. 3 Std.

 10 bis 20 Pers.

28 € p. P. 

Alle Preise verstehen sich inkl. 19% Mehrwertsteuer.

Bei allen Weinproben ist eine Führung durch den Betrieb inbegriffen, sowie ein Begrüßungsschluck und Mineralwasser.

Nehmen weniger als 6 bzw. 10 Personen teil, erheben wir immer den Mindestpreis für 6 bzw. 10 Personen. Bitte bestätigen Sie uns die genaue Teilnehmerzahl spätestens 3 Tage vor der Weinprobe.Für Ihre private Feier lassen sich unsere WEIN-PROBE-TOUREN perfekt mit den Locations unserer Partner vor Ort kombinieren. Sprechen Sie uns einfach unverbindlich darauf an.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Familie Kern

Unsere Partner:

 

Gourmet Berner

Alte Kelter Rommelshausen

WEIN-GENUSS-KAKTUS

 

Sonntag, 27. Mai 2018

Zusammen mit Uhlig Kakteen veranstalteten wir auch in diesem Jahr wieder unseren Tag der offenen Tür mit einem Hoffest. Bei hochsommerlichem Wetter trafen schon zu Beginn um 11 Uhr viele Gäste ein. Das Fahrrad war an diesem schönen Tag das beliebteste Fortbewegungsmittel. Unter den großen Schirmen konnten die Gäste im Schatten Wein, Weißwurst mit Brezeln und frischen Flammkuchen aus dem Steinofen genießen.
In der Vinothek standen alle Weine zur Verkostung bereit und in regelmäßigen Abständen konnte die Besucher bei Führungen durch die Kellerei mehr über das Weinmachen erfahren.

    
Ab 13 Uhr bliesen uns die Jungs von Schwabenblech007 den Marsch und die kultige Blasmusik begeisterte Jung und Alt gleichermaßen.


Das Pferdekutschen-Shuttle brachte die Gäste von Uhlig-Kakteen zu uns und auch wieder zurück.

Angesichts des großen Andrangs von immer neuen Besuchern kamen wir alle ganz schön ins Schwitzen. Besonders die Flammkuchen-Mannschaft bei Huppertz am Steinofen konnte der großen Nachfrage kaum noch gerecht werden. Mit so vielen Gästen hatten wir dann trotz optimistischer Schätzungen nicht gerechnet. Wir bitten daher alle die Gäste um Verzeihung, die lange Wartezeiten in Kauf nehmen mussten, bzw. am Ende der Veranstaltung nichts mehr zum Essen bekommen konnten.
Besuchern, Helfern und dem Team, auch von Uhlig Kakteen ein herzliches Dankeschön für einen wundervollen Tag.

Wir freuen uns wieder auf Sie und heißen Sie dann erneut wieder herzlich willkommen.

Ihre Familie Kern

ERÖFFNUNGSABEND UND AUSSTELLUNG

 

FREITAG, 18. MAI 2018

18. Mai 2018 - Fusion: Wein Sushi Ikebana Keramik.

Die Ausstellungseröffnung fand große Beachtung und mit 45 angemeldeten Gästen füllte sich die Vinothek zusehends an diesem schönen Frühsommerabend im Mai. Ikebanameisterin Hannelore Störzinger und der Keramiker Kenji Fuchiwaki präsentierten in unserer Vinothek ausgesucht schöne Kostproben Ihrer Kunst und gemäß dem Motto der Ausstellung „Fusion“ gab es Ikebana nach traditioneller Kaden Ryu Schule gesteckt, auch in Gefäßen von Kenji Fuchiwaki, der im Übrigen auch noch selbst die 3 Sushi Variationen im Glas zubereitet hatte. Je 2 korrespondierende Weine dazu und die Fusion war perfekt.
An den 3 folgenden Tagen des langen Pfingstwochenendes konnten wir nochmals viele interessierte Besucher begrüßen, die sich gerne mit den anwesenden Künstlern unterhielten und dabei alles fragen konnten, was sie schon immer über Keramik und Ikebana wissen wollten.

WEINSALON

 

DONNERSTAG, 19. APRIL 2018

Zum Weinsalon am 19. April stellte sich traumhaftes Frühlingswetter ein und die Natur blühte förmlich auf. Passend zum Thema der Ausstellung von Verena Wolfert „Farbensprache – eine besondere Art der Kommunikation“ zeigten sich die ersten Farbtupfer an Büschen, Bäumen und auf der Wiese. Über 50 sehr interessierte Gäste fanden sich in unserer Vinothek ein und folgten aufmerksam den Ausführungen der Weinstädter Künstlerin. Die farbintensiven Bilder von Frau Wolfert fanden großen Anklang, zumal die Einführung in die Ausstellung dem Betrachter ganz neue Sichtweisen eröffneten. Wein, Sekt und Secco konnten dank der angenehm warmen Temperaturen auch draußen im Patio der Vinothek genossen werden. Ein ganz besonders schöner und im wahrsten Sinne des Wortes „bunter“ Abend fand gegen 22 Uhr seinen entspannten Ausklang.

Die Ausstellung kann noch bis zum 16. Mai 2018 zu den Öffnungszeiten der Vinothek besucht werden. Montag bis Freitag von 8 - 18 Uhr und Samstag 8 - 14

Kellerfrühling und Weinsalon

 

SAMSTAG, 17. MÄRZ 2018

Kellerfrühling und Konzertabend mit Clàrsach.

Frühling sieht anders aus – am 17. März, dem Tag unserer Veranstaltung Kellerfrühling war das Wetter mit Schneeschauern und Temperaturen um den Gefrierpunkt alles andere als frühlingshaft. In der Vinothek spürte man davon nichts – im Gegenteil: Die Stimmung unserer Gäste war heiter und entspannt. Die Kellerführungen mit Ulrich und Christoph Kern fanden großen Anklang und die Weinverkostungen stießen auf reges Interesse, sodass die Zeit bis um 16 Uhr wie im Flug verging.


Nach Umbaupause und Soundcheck wurde die Vinothek um 19 Uhr erneut geöffnet – diesmal für die Fans von Clàrsach und für Liebhaber der irischen und schottischen Folkmusik. Die 5 Musiker der Band, deren gälischer Name sich als „klingende Saiten“ übersetzten lässt, waren in bester Spiellaune.


Passend zum irischen St. Patrick´s Day hatte der Bäckermeister Stahl vom Cafe Merlin in Rommelshausen Laugengebäck in Kleeblattform gezaubert, das als „Shamrock“ verschieden belegt und ergänzt durch leckere Quiche mit Lachs für das leibliche Wohl der Gäste in der bis zum letzten Platz gefüllten Vinothek sorgte. Ausgestattet mit einem Glas Wein, Sekt oder Secco und bestens unterhalten durch hervorragend interpretierte traditionelle Jigs und Reels erlebten wir einen traumhaft schönen Abend, der gekrönt von einer großzügigen Zugaben-Runde gegen 23 Uhr seinen im wahrsten Sinne des Wortes, „ Ausklang“ fand.

WEINSALON

 

DONNERSTAG, 22. und DIENSTAG, 27. FEBRUAR 2018

Weinsalon und Workshop: "Der Pinsel tanzt, die Tusche singt" mit Monika Hoffer

Der zweite Weinsalon des Jahres und zugleich erste im chinesischen Jahr des Hundes stand ganz im Zeichen der traditionellen chinesischen Malerei und Kalligraphie. Monika Hoffer entführte uns anlässlich der Vernissage am 22. Februar in unserer Vinothek in die spannende Welt der Tuschmalerei. Sehr versiert und unterhaltsam berichtete sie von ihrer Kunst, den kulturellen und philosophischen Hintergründen und ihrem Werdegang zur Meisterin ihres Fachs. Ihre einfühlsam, mit feinstem Pinselstrich und höchster Kunstfertigkeit gemalten Bilder berühren Herz und Seele. Ein Gedicht über die Freuden des Weingenusses von Li Bai, einem der bedeutendsten chinesischen Dichter, beschloss den interessanten Vortrag. Noch lange wurde diskutiert, geplaudert und das ein oder andere Glas Wein genossen – es war einmal mehr ein rundum gelungener Abend.


Am 27. Februar konnten 8 Teilnehmer/innen dann in einem dreistündigen Workshop mit Frau Hoffer das Gehörte in die Praxis umsetzen. Alle Schattierungen von Grau mit schwarzer Tusche herstellen, der meditative Prozess des Tuschereibens, die Tusche fließt im Rhythmus des Atems – das sind nur einige Aspekte der theoretischen und praktischen Einführungen, die Frau Hoffer uns vermittelte. Ein gleichermaßen lehrreicher und meditativer Prozess und Nachmittag an dessen Ende jeder ein erstes selbst gemaltes Bambusbild mit nach Hause nehmen konnte.

Sie können die aktuelle Ausstellung noch bis 16. April 2018 von Montag bis Freitag zu den Öffnungszeiten der Vinothek von 8 - 18 Uhr und Samstag 8 - 14 Uhr besuchen.

Sollten Sie Interesse an einem Kurs haben, wenden Sie sich bitte direkt an Frau Monika Hoffer.

WEINSALON

 

FREITAG, 26. JANUAR 2018

Weinsalon „situational“ mit Silja Lenz 

Ein buchstäblich volles Haus bescherte uns die Vernissage der jungen Künstlerin und Kunststudentin Silja Lenz beim ersten Weinsalon des Jahres in unserer Vinothek. Gekommen waren Freunde, Familienmitglieder, und Kommilitonen der Künstlerin sowie zahlreiche Weinfreunde und Weinsalonfans. Ein grandioser musikalischer Auftakt mit Stephan Lenz am E-Piano und Moritz Feuerstein am Violoncello sorgte für entspannte Stimmung und die nötige Aufmerksamkeit für die Laudation. Sibylle Bross, freischaffende Künstlerin aus Leutenbach, wusste interessant und unterhaltsam von ihrer jungen Kollegin zu berichten und kommentierte und erläuterte die Bilder der Ausstellung. Eine Improvisation mit dem Titel „two rabbits just before accident“ zum  Bild „O“ setzte den musikalischen Schlussakkord zu der sehr gelungenen Vernissage. In gemütlicher Runde beim Wein oder bei einem Rundgang durch die Ausstellung blieb genügend Zeit für Gespräch und Genuss. 

Sie können die aktuelle Ausstellung noch bis 20. Februar 2018 von Montag bis Freitag zu den Öffnungszeiten der Vinothek von 8 - 18 Uhr und Samstag 8 - 14 Uhr besuchen.

Das waren unsere Veranstaltungen 2017

 

 

 

 

GLÜH-WEIN-FEST

 

FREITAG, 17. NOVEMBER 2017

Unser Festereigen hat mit dem GLÜH-WEIN-FEST seinen diesjährigen Abschluss gefunden. Zahlreiche Besucher haben mit uns den ersten Glühwein der Saison genossen und im stimmungsvollen Ambiente den Tag ausklingen lassen.

In unserer Vinothek wurde verkostet und angeregt miteinander geredet und gelacht. Wein ist immer wieder ein verbindendes Element und stiftet Geselligkeit.

Wir präsentieren Ihnen noch bis Weihnachten edle und originelle Geschenkideen und beraten Sie gerne bei der Auswahl Ihres ganz persönlichen Festtagsweines.

Wir wünschen Ihnen eine gute Advents- und Weihnachtszeit und würden uns freuen, wenn wir mit unserem Sortiment diese Zeit bereichern können.

Ihre Familie Kern

 

HERBST-AUSSCHANK

 

SAMSTAG, 23. und SAMSTAG, 30. SEPTEMBER 2017

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen am 23. September und besserem Wetter als vorausgesagt am 30. September kamen zahlreiche Besucher zum Herbst-Ausschank.

Manche Gäste wollten nur kurz verweilen, blieben dann jedoch bis zum Ende. Andere kamen an beiden Samstagen und wieder andere sagten: „das war wie Kurzurlaub bzw. wie im Süden/in der Toskana“.
Was ist für einen Gastgeber erfüllender als zufriedene Gäste!

Wir danken Ihnen für Ihren Besuch und Einkauf und freuen uns, Sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Ihre Familie Kern

KERN SOMMER SPECIAL

 

Freitag, 21. und Samstag, 22. JULI 2017

Am 21. und 22. Juli fand das dritte KERN SOMMER SPECIAL – Volksbank Stuttgart Open Air bei uns statt.

Das Wetter war an diesen beiden Tagen sommerlich. Am Freitag hat es bis zum letzten Ton mitgemacht. Erst dann hat es angefangen zu regnen. Am Samstag gab es vor Veranstaltungsbeginn einen kurzen Schauer. Rechtzeitig bevor die ersten Gäste kamen waren die Tische und Stühle wieder trocken. 

Die über 1000 Besucher, die aus der ganzen Region kamen, konnten am ersten Tag wunderbare Kult-Musik und am zweiten Tag schwäbische Comedy erleben. Bevor die jeweilige Show los ging, sorgte unser Partner CBC Catering aus Fellbach für den Genuss. Zu unseren ausgewählten Weinen gab es sehr leckere Speisen. Abgerundet wurde das Angebot mit Kaffee-Spezialitäten und Eis.

Gestartet sind wir am Freitag mit der BEATLES REVIVAL SHOW und der Band Pangea. Dabei wehte ein Hauch der 60er und 70er Jahre durch den Open-Air Bereich wehen. Die Stimmung war prächtig und es wurde auch getanzt. Die vier "Pilzköpfe" waren mit ihrer Musik und Outfit so authentisch, so dass wir meinen konnten, da stehen die echten Beatles auf der Bühne. 

Am Samstag gab CHRISTOPH SONNTAG in seiner neuen, fulminanten Liveshow den „Trend-Jägermeister“!
Jeden Tag wird ein neuer Trend durchs Dorf und durch die Stadt gejagt. Der neue Trend muss dabei nicht besser sein, sondern nur „trendy“. Quasi ein: „Must-have!“ Damit wir alle »in« bleiben, rennt Christoph Sonntag für uns jedem Trend hinterher und checkt ihn ab, auf Zeitgeist, Hip - und Coolness. Mit seiner neuen Show "Bloß kein Trend verpennt" hat er die Lachmuskeln der zahlreichen Besucher "strapaziert".

Ohne den starken Partner Volksbank Stuttgart eG wäre diese Veranstaltung so nicht möglich gewesen. Nicht zu vergessen die anderen wertvollen Partner, die uns bestens unterstützt haben. 

Wir danken allen Besuchern, fleißigen Mitarbeitern und Helfern sowie allen Partnern, die für das Gelingen der beiden Tage maßgeblich dazu beigetragen haben.

Wir freuen uns wieder auf Sie und die nächsten zwei Tage KERN SOMMER SPECIAL in 2018

Ihre Familie Kern

WEIN-GENUSS-KAKTUS

 

Sonntag, 14. Mai 2017

 

Zusammen mit Uhlig Kakteen veranstalteten wir auch in diesem Jahr wieder unseren Tag der offenen Tür. Bei wechselhaftem Wetter fanden die Besucher per Fahrrad, zu Fuß oder mit dem Auto den Weg zu uns. Unter den großen Schirmen konnten die Gäste den Muttertag bei Wein und frischen Flammkuchen aus dem Steinofen genießen. In der Vinothek standen alle Weine zur Verkostung bereit und in regelmäßigen Abständen konnte man bei Führungen durch die Kellerei mehr über das Weinmachen erfahren. Das Pferdekutschen-Shuttle brachte die Gäste von Uhlig-Kakteen zu uns und auch wieder zurück. Auch dort gab es Führungen und etwas zu Essen und Trinken. Nachdem das Wetter sich gegen Ende der Veranstaltung nochmal verschlechterte, zog es die letzten Gäste nach drinnen, wo wir den Sonntag Abend gemütlich ausklingen ließen.

 

Danke für Ihren Besuch!

 

Ihre Familie Kern

WEINSALON

 

DONNERSTAG, 11. MAI 2017

 

Japan - Kultur und Ästhetik
Von Karl Röser und Günter Zorn

Ausstellung vom 11. Mai bis 23. Juni 2017

Vernissage am 11. Mai

Zur Vernissage fanden sich wieder zahlreiche Interessierte in unserer Vinothek ein. Herr Röser führte mit zahlreichen interessanten Anekdoten in die japanische Kultur und Lebensweise ein und begeisterte die Gäste mit seinen anschaulichen Ausführungen. Besonders interessant war die Vorstellung eines Elements aus der Zen-Lehre - dem Wabi-Sabi - das Günter Zorn als Inspiration für seine Fotografien verwendete. Bei selbstgemachtem Wasabi-Dip und japanischen Crackern blieb im Anschluss noch Zeit sich mit den Fotografien auseinander zu setzen und den ein oder anderen Wein zu genießen. Ein besonderer Dank an Karl Röser für diesen schönen Abend und danke an alle Gäste, die gekommen sind. 

Zu den Personen:

Karl Röser hat acht Jahre lang in Japan gelebt und gearbeitet und dabei die Kamera ständig mit sich geführt. Er beobachtet seine alltägliche Umgebung und dokumentiert die eigene Überraschung darüber, wie fremdartig ein Ringkampf nach den 2000 Jahre alten Regeln des Sumo inmitten einer modernen Metropole wirkt und wie vertraut andererseits Zeremonien aus der ursprünglichen japanischen Religion „Shinto“ auf einen christlich sozialisierten Ausländer anmuten können. Das einzigartige Kirschblütenfest „Sakura“, die hochsommerlichen Feuerwerke „Hanabi“ und die traditionelle japanische Kleidung sind weitere Themen, an denen sich sein Erstaunen und seine Bewunderung äußern. 


Günter Zorn
, Jahrgang 1953, graduierte 1978 an der TU Köln zum Fotoingenieur. Er begann seinen Berufsweg bei der Polaroid Corporation und arbeitete den größten Teil seiner Karriere in der grafischen Industrie in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich und Japan, wo er seit 1991 lebt. In den hier gezeigten Bildern will er die verborgene Schönheit hinter der gebrochenen Oberfläche des Alterns und der Patina in seinen Fotos zeigen. „Wabi Sabi“ nennen die Japaner diese Ästhetik, deren Höchstes nicht die offenkundige, sondern die verhüllte Schönheit ist. Mehr als 30 Jahre Berufs- und Privatleben als Unternehmer und Schriftsteller in Japan sind ein fruchtbarer Nährboden für seine fotografischen Arbeiten. Seine intime Kenntnis von Ort und Kultur erschließen ihm immer wieder originelle Ansichten, und die Rückbesinnung auf die Wurzeln der monochromen Fotografie im digitalen Gewand ist für ihn die ideale Technik, dieses japanische Ästhetik – Konzept ins Bild zu setzen. Guenter Zorn hat seine Arbeiten in mehreren Einzel- und Gruppenausstellungen und Deutschland und Japan gezeigt.

 

WEINSALON

 

DONNERSTAG, 27. APRIL 2017

Für den Weinsalon in unserer Vinothek konnten wir dieses Mal den Autor Oliver Kern alias Luis Sellano gewinnen, der sein Buch „Portugiesisches Erbe“ vorstellte. Wegen des großen Andrangs mussten wir zu Beginn weitere Stühle aufstellen und unseren Gastkünstler mit einem Mikrofon ausstatten.

Bei einem Glas Wein, selbst eingelegten Oliven, Frischkäse und frischem Brot las Herr Kern aus seinem ausgezeichneten Krimi, der in den verwinkelten Gassen Lissabons spielt. Mit einem Cliffhanger ging es in die Pause und für die Besucher ergab sich die Chance Fragen zu stellen, ihr Buch signieren zu lassen und ihr Glas aufzufüllen. Als besonderen Leckerbissen präsentierte Oliver Kern den am 9. Mai erscheinenden 2. Teil der Krimireihe: „Portugiesische Rache“. Vor dem gespannt zuhörenden Publikum las er daraus eine weitere spannende Passage vor.

Nach der Lesung blieb noch genug Zeit sich mit dem Autor zu unterhalten, die schönen Bilder der Künstlerin Sybille Fricker zu betrachten und den Abend gemütlich bei netten Gesprächen ausklingen zu lassen. Ein rundum gelungener Abend mit vielen tollen Gästen. Danke für Ihr Kommen und bis zum nächsten Mal!

KELLERFRÜHLING UND WEINSALON

 

SAMSTAG, 25. MÄRZ 2017

Kellerfrühling von 9 bis 19 Uhr

FRÜHLING FÜR DIE SINNE:
Unser Programm gegen Wintertristesse und Frühjahrsmüdigkeit

SEKT VIOLETTE - Sekt Cocktail mit Veilchenlikör

BUKETT 2016 - der neue Jahrgang Muskateller Secco und
Muskat-Trollinger Rosé

GROSSE BURGUNDERPROBE
mit Christoph Kern
BLAU Weißburgunder, GOLD Grauburgunder, Chardonnay und Spätburgunder

KELLERSPAZIERGANG
mit Ulrich Kern - interessante Führung
von der Traube bis zur Flasche
 

 

Weinsalon - Raum für Unterhaltung, Wein, Kunst und Kultur
von 17 bis 19 Uhr

PINSEL UND POESIE
REB-ART von und mit Sybille und Ludwig Fricker
Vernissage um 17 Uhr, Ausstellung bis 25. April 2017

Wein:
der Wein der Wein
wie kann es anders sein
Gedeiht auf goldenen Hügeln
um uns zu beflügeln
Schenken wir ihn ein
hilft er obendrein
Den Horizont erweitern
das Gemüt erheitern
Uns zu beschwingen
ihn zu besingen

Gedicht von Ludwig Fricker:

WEIN&FISCH

 

SAMSTAG, 4. MÄRZ 2017

Nach der Premiere im Jahr 2016 fand Anfang März 2017 die zweite Veranstaltung WEIN & FISCH statt.
Schon nach kurzer Zeit waren alle Sitzplätze ausgebucht.

In gewohnter Partnerschaft wurden den Gästen wieder feine Köstlichkeiten angeboten. Die Köchin Sonja Lenz (www.sonja-lenz.com) kreierte ein wunderbares Weinmenü mit sechs Gängen. Passend dazu servierten wir je
einen Wein, der von Ina Kern ausgewählt wurde.

Für die Unterhaltung sorgte die glänzend aufgelegte Edeltraud Ruzek mit ihren Versen. Ein schöner Abend mit vielen tollen Gästen!
Danke an alle Beteiligten, die zum Gelingen beigetragen haben.

Nächstes Jahr gibt es die Fortsetzung. Sie dürfen gespannt sein!

WEINSALON

 

DONNERSTAG, 26. JANUAR 2017

„50 Nuancen von Weiss“ -  so der Titel der Ausstellung, die wir am 26. Januar mit einer stilvollen Vernissage eröffneten und somit unsere beliebte Veranstaltungsreihe Weinsalon 2017 mit einem echten Höhepunkt starteten.

Passend zur Jahreszeit zeigt die St. Petersburger Künstlerin Natalia Simonenko ihre Interpretation von Weiss, die sie in unzähligen Nuancen der „Nicht-Farbe“ umsetzt. Dabei offenbart sich sowohl die starke Schönheit von Mensch und Natur als auch deren Zerbrechlichkeit.

Viele interessierte Gäste fanden sich um 19 Uhr zu Beginn des Weinsalons ein und konnten mit einem Glas Wein in der Hand ganz entspannt einen ersten  Rundgang durch die Ausstellung in unserer Vinothek machen. Gegen 20 Uhr wurde dann die Vernissage mit der Laudatio durch Richard Böhmer - 1. Vorsitzender Stuttgarter Künstlerbund - offiziell eröffnet. Interessantes und Wissenswertes zur Malerei, zu Natalia Simonenko und zu ihren Ölgemälden war zu hören und konnte anschließend im direkten Gespräch mit der anwesenden Künstlerin vertieft werden.

Auf Sofas und Sesseln, zu zweit und in größeren Gruppen bei Wein, Sekt und Secco, kleinen Speisen und angeregter Unterhaltung fühlten sich die Gäste offensichtlich sehr wohl.

Der nächste Weinsalon findet am 25. März im Rahmen unseres Kellerfrühlings statt. Wir freuen uns auf die ersten Weine des Jahrgangs 2016 und „Rebart“: Kunst und Poesie mit Ludwig und Sybille Fricker

Die aktuelle Ausstellung können Sie noch bis zum bis 1. März 2017
von Montag bis Freitag 8 - 18 Uhr und Samstag 8 - 14 Uhr besuchen.