Presse

WEIN-BAU-AUSZEICHNUNG

Der Wein-Bau der Familie Kern wird mit dem Prädikat „Höhepunkt der Weinkultur“ des Deutschen
Weininstituts ausgezeichnet.

In der Familie Kern herrscht große Freude: Seit am 14.03.2013 im Rahmen einer Pressekonferenz  die 12 neuen „Höhepunkte der Weinkultur“ bekannt gegeben wurden, strahlen alle Familienmitglieder mit der Frühlingssonne um die Wette. „Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung“ erklärt Friedrich Kern, der zusammen mit seinem Bruder Ulrich die Geschäfte des seit 1903 bestehenden Familienunternehmens führt. „Immerhin wurden wir unter 109 Bewerbungen aus allen 13 deutschen Weinanbaugebieten ausgewählt“ ergänzt sein Bruder Ulrich. Der Neubau in Kernen–Rommelshausen wurde im September 2012 fertiggestellt und bezogen. Drei Jahre Planen und Bauen, unzählige Stunden in denen entwickelt, wieder verworfen und immer wieder geprüft und hinterfragt wurde, hat die Familie zusammen mit Beratern und Architekten in das Projekt gesteckt. „Das moderne, fortschrittliche, dynamische und qualitätsorientierte Weinland Deutschland findet mit diesem Bau einen würdigen Repräsentanten“, befanden nun die Mitglieder der unabhängigen Jury. 

Mit dem Bau der neuen Räumlichkeiten wurde die einmalige Gelegenheit genutzt alles individuell auf die Bedürfnisse des Familienunternehmens abzustimmen und zu gestalten. Diese Chance bietet sich meist nur einmal. Deshalb wurden die Schritte mit aller Konsequenz durchdacht und umgesetzt.  Entstanden ist eine gelungene Kombination aus moderner, zeitgemäßer Architektur und traditionellen Elementen wie Weinbergs-Mauern, Pflasterflächen und Holz. Eingebettet in großzügig angelegte Grünflächen wurde so eine Atmosphäre der Ruhe und Gelassenheit geschaffen, die sich unmittelbar auf den Besucher überträgt. Die Holzfassade aus heimischer Lärche mit ihren dynamischen Schwüngen die an Weinbergsilhouetten erinnern, lockert die strenge Geometrie auf ohne effekthascherisch oder dominant zu wirken. Der Außenbereich mit seinem schlichten Veranstaltungspavillon interpretiert das Thema Weingutshof auf eine moderne und unbeschwerte Art. Im Gebäude und im Keller ist alles Licht, Luft und Raum. Die Nord-Ausrichtung des Verkaufsraums mit den großen Glasflächen und dem gläsernen Innenhof schaffen ideale Lichtverhältnisse zum Probieren. Der durch mobile Trennwände flexibel gestaltbare Veranstaltungsbereich lässt sich auch für größere Besuchergruppen einrichten. Betriebliche Abläufe und interne Verkehrswege sind so geregelt, dass der Besucherbereich nicht gestört wird. Tageslicht in der Verwaltung und auch im Keller ermöglicht eine angenehme Arbeitsatmosphäre und entspricht dem Wunsch der Familie, dass die Architektur in erster Linie den Menschen zugute kommen soll und nicht zum Selbstzweck wird.

18. März 2013

Links:
Deutsches Weininstitut
Pressetext als Word-Dokument (25kb)

Bilder des Deutschen Weininstituts

Diese zwei Bilder sind honorarfrei vom Deutschen Weininstitut zur Verfügung gestellt worden. Nutzung nur mit dem folgenden Copyrightvermerk: © Deutsches Weininstitut

Ansprechpartner

Ina Kern

Wilhelm Kern GmbH
Wilhelm-Maybach-Straße 25
71394 Kernen i.R.

Telefon 07151 / 27 66 79 - 185
Telefax 07151 / 27 66 79 - 250
E-Mail ik@kern-weine.de